header
Übersicht

Übersicht

Schon seit mehr als 10 Jahren bietet der TSV-Lesumstotel das Sportförderturnen (Sonderturnen) an. Zur didaktischen Umorientierung des Sportförderturnens tragen die Psychomotorik, die Gesundheitsförderung und die veränderten Lebensbedingungen der Kinder bei.

Aus den Kreisen der Bundesdeutschen Ärzteschaft kommt die Nachricht, dass jede 3. Kind heutzutage schon Haltungsschwächen oder Koordinationsschwächen aufweist. Das bedeutet Entwicklungsauffälligkeiten, wie z.B.:

  • geringe körperliche Leistungsbereitschaft
  • Wahrnehmungs- und Koordinationsschwierigkeiten
  • Ängstlichkeit oder Agressivität
  • wenig Körper- und Bewegungserfahrung
  • Konzentrationsprobleme
  • fehlende Integration in eine Gruppe
  • Mit vielen verschiedenen Bewegungssituationen wird daher versucht, einen Beitrag zur Stärkung des Selbstwertgefühls und der Persönlichkeitsentwicklung zu leisten.

    • Durch das Ermöglichen vielfältiger Bewegungserfahrungen können die Kinder ihre Bewegungslust ausleben
    • Über die Auseinandersetzung verschiedener Materialien und Geräten (Abenteuerspiellandschaften) lernen die Kinder ihr eigenes Leistungsvermögen richtig einzuschätzen und Handlungen zu planen
    • Sie lernen über ein gesundheitsrelevantes Verhalten Sicherheitsaspekte kennen und entwickeln Spiel- und Regelverständnis. Gefühle sollen zum Ausdruck gebracht und von anderen erfasst werden
    • Mit freizeitorientierten Bewegungsinhalten sollen die Kinder zum selbstgestalteten Handeln und zur Kreativität befähigt werden
    Was ein Kind benötigt sind Erfolge, die signalisieren: ICH KANN WAS!